Das Tischlereimuseum in Bremen

Deutsche und bremische Handwerksgeschichte wird im Tischlereimuseum für die Zukunft erhalten

Durch den Kauf einer alten Tischlerei im Stadtteil Ostertor konnte eine historische Werkstätte vor Verfall und Abbruch bewahrt werden. Bei der Renovierung durch die Tischler-Innung Bremen und den Förderverein Tischlereimuseum Bremen wurde auf den Erhalt des historischen Zustandes großen Wert gelegt.

Das Besondere an dieser Tischlerei war stets die Maschineneinrichtung. Neben der Ausführung eigener Tischlerarbeiten ließen auch viele kleine Tischlereien im Umkreis, die über keine Maschineneinrichtung verfügten, hier ihr Holz in Lohnarbeit zurichten.

In dem hallenähnlichen Maschinenraum ist ein einmaliges Ensemble von über 20 historischen Holzbearbeitungsmaschinen -vorwiegend noch aus der Zeit vor 1900 - erhalten geblieben. Alle Maschinen sind sorgfältig restauriert und heute noch funktionsfähig.

www.tischlerei-museum-bremen.de
Impressum 23.10.2017 
18211 visits in`17 | •••
©Tischler-Innung Bremen